Was ist mit Individualprophylaxe gemeint?

Individualprophylaxe - Zahnarztpraxis & Implantologie Dr. med. dent. Malte Uhrigshardt Tornesch

Der Begriff beschreibt das Themengebiet rund um die Prophylaxe, d.h. Zahnpflege, Kariesvorbeugung, Gesunderhaltung der Zähne einer einzelnen Person. Konkret gliedert sich die Individualprophylaxe in mehrere Teilgebiete auf. Ein Teilaspekt umfasst die Beurteilung der Mundhygiene und des Zahnfleischzustandes. Mit einer speziellen Färbelösung können die Beläge auf den Zähnen angefärbt und sichtbar gemacht werden. Diese Leistung kann je Kalenderhalbjahr einmal erbracht werden. Die Kosten werden von den Krankenkassen in vollem Umfang übernommen, sofern die Patienten zwischen 6 und 17 Jahre alt sind.

Zusätzlich können wir den prophylaxeberechtigten Kindern zweimal innerhalb von drei Jahren die Entstehung von Karies erklären, über zahngesunde Ernährung informieren, die Bedeutung der Plaque und deren Entstehung sowie viele andere interessante Themengebiete diskutieren.

Einmal pro Kalenderjahr können die Zähne der oben genannten Patienten mit fluoridhaltigen Mitteln behandelt werden, um eine Verbesserung des Zahnschmelzes gegen die Ausbildung einer Karies zu erreichen.

Gesunde Backenzähne (sogenannte Molaren) können mit einem speziellen Kunststoff überzogen, d.h. versiegelt werden, um einer Kariesentstehung weiter vorzubeugen.

Selbstverständlich können sämtliche Leistungen der Individualprophylaxe jederzeit bei jedem Patienten in Anspruch genommen werden, unabhängig vom Alter oder der Art der Versicherung. Über die Kosten kann Sie Ihr Zahnarzt informieren.